Titelbildgrafik

HAUS & GARTEN   

 
––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DAS WAR DIE HAUS & GARTEN 2018:


In Haus und Garten hält der Frühling Einzug

Planen, Bauen, Umbauen, Gartengestaltung, Dekorieren und Pflanzen: Rund 18.000 Besucher ließen sich von über 200 Ausstellern der "Haus und Garten 2018" in diesen Bereichen inspirieren. In den vier Hallen der Arena Nova herrschte reges Leben, das Angebot an kreativen (Um)gestaltungsideen war groß wie nie zuvor, Experten aus den Bereichen Bau, Interieur, Energie, Gartenplanung oder Kulinarik hatten alle Hände voll zu tun, um den Informationsbedarf der wissensdurstigen Besucher zu stillen.

Dekorieren mit Liebe

Bei klirrenden Außentemperaturen waren die innovativen Ideen für Interieur, Dekoration oder Einrichten wärmstens willkommen. Mit exklusiven Lampen, Sofas oder Vorhängen zeigte die "Einrichterei", wie man im eigenen Zuhause einen ganz persönlichen Stil einbringt. Auf mehreren 100 m² konnten sich die Besucher auch über neueste Trends in punkto Einrichtung und Innenarchitektur informieren. Themen wie individuelle Farbberatung für die eigenen vier Wände, neueste Wohntrends und -materialien oder stylische Dekoartikel: Das Riesenangebot der Aussteller ließ keine Wünsche unerfüllt. Aber auch für die Gestaltung des Gartens standen Fachleute mit Rat und Tat, mit Herz und Seele zur Seite. Im DekoStadl fanden Gestaltungsfreudige eine große Auswahl an Dekorationen für Haus und Garten, egal ob für das kleinere oder etwas größere Budget.

Eine Vielfalt an blühenden Ideen

Über regen Zustrom freuten sich die Referenten in Halle 4, wo interessante Vorträge zu den Themen Gartengestaltung, Pflanzen und Pflege auf dem Programm standen. Der Königin der Blumen, der Rose, waren die Vorträge von Dr. Veronika Walz gewidmet - darüber hinaus präsentierte die Expertin die schönsten Gärten Schottlands. Tipps und Tricks zur Pflege von Kübelpflanzen verriet Fachmann Franz Gabesam, Expertin Petra Hirner überzeugte die Besucher, wie man mit Liebe und Know-how aus dem Garten ein Naturparadies zum Wohlfühlen macht. Was aber wäre ein Garten, nütze man nicht auch sein Potenzial als Vorratskammer? Diesem Schwerpunkt hat sich ORF-Gartenexpertin Angelika Ertl-Marko verschrieben, sie lüftete das Geheimnis um gesunde Lebensmittel.

Plantschen und relaxen

Wer in diesem Sommer einen Sprung ins kühle Nass im eigenen Garten riskieren möchte, wurde auf der "Haus & Garten 2018" ebenfalls fachkundig beraten. Die tollsten Schwimmteiche, umgeben von passenden Outdoormöbel, hochwertiger Sonnenschutz und alles über alternative Unkrautbekämpfung - dies und mehr sorgten für reges Publikumsinteresse.

Zitronen - nicht nur sauer

Zitrus-Fachmann Michael Ceron zeigte eine vielfältige Auswahl an ungewöhnlichen Zitruspflanzen, die von Bergamotte über Buddhahand bis hin zu Biozitronen reichte. Besonders gefragt waren Produkte, wie der frische Bio-Zitruseistee oder Zitrusmarmeladen, die gleich am Stand verkostet werden konnten.

Durchdachte Planung

Trends, wie Naturnähe und nachhaltige Planung standen bei der diesjährigen "Haus & Garten" hoch im Kurs. In diesem Sinne kamen auch Planer und Hausbauer bei der Messe auf ihre Rechnung. Eine Fülle an Informationen über die besten Terrassenbeläge, die sichersten und schönsten Haustüren, über neue Fassadentechniken, Terrassenüberdachungen oder über Sicherheitstechnik waren stark gefragt. Im Einklang damit stellte die EVN neue Konzepte für Energie & Heizen vor, die energiesparendes Wohnen ermöglichen.


Bildeindrücke der Messe unter >> schnappen.at


Laden Sie unsere App für Ihr Gerät!
Laden im App-Store Jetzt bei Google Play
Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google LLC.